Thermografieprüfung 2018-09-12T11:46:19+00:00
Loading...

Zusätzlich zur Prüfung der ortsfesten Anlagen nach DIN VDE 0105-100 bieten wir Ihnen die Thermografieprüfung Ihrer Elektroanlagen an. Die Thermografieprüfung ersetzt hierbei nicht die DGUV Prüfung der  Anlagen. Sie ergänzt die Prüfung und ermöglicht eine umfassende Schwachstellen Analyse. Es können Untersuchungen und Bewertungen des Anlagenzustandes vorgenommen werden, die sonst nur schwer oder mit hohem Aufwand möglich wären.

Ihr Mehrwert


  • Dokumentation des Zustands Ihrer Anlagen und potentieller Risiken

  • Früherkennung von Schwachstellen

  • Soforterkennung von Montagefehlern bei Erstinstallationen

  • Steigerung der Anlagenverfügbarkeit und -Zuverlässigkeit

  • Vermeidung von Unfällen und Folgeschäden

  • Prüfung im laufenden Betrieb

  • Keine Ausfallzeiten

  • Verbesserter Brandschutz


Mann in Anzug gibt einen zufriedenen Daumen nach oben.
Zwei Mitarbeiter von DPS lachen in ihrer Arbeitskleidung in die Kamera.

Mit uns sind Sie sicher



Welche Leistungen erhalten Sie?


  • Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Prüfkonzept

  • Thermografieprüfung von Anlagen, Verkabelungen, Sicherungen oder Schaltschränken nach nach DIN 54191 und VdS 2860

  • DIN EN 472 zertifizierte Techniker
  • Detaillierte Dokumentation und Ergebnisbericht

Was ist Thermografie?

Thermografie ist eine bildgebende, objektive Messmethode, um Oberflächentemperaturen berührungslos zu ermitteln. Elektrische Anlagen können so in kürzester Zeit und im laufenden Betrieb auf Schwachstellen untersucht werden. Die fachgerechte Auswertung dieser Wärmebilder liefert dem Betreiber der Anlagen wichtige Informationen, die beispielsweise als Entscheidungshilfe dienen können, um Instandsetzungen und Modernisierungen zu planen.

Wie funktioniert Thermografie?

Elektrothermografie hat eine faszinierend einfache Funktionsgrundlage. Trifft ein elektrischer Strom auf einen Widerstand, so wird dort Wärme erzeugt, die die Temperatur lokal ansteigen lässt. Das kann entweder so vorgesehen sein, dann ist ein elektrisches Bauteil in Ordnung oder die Temperatur weicht von der Norm ab und dies kann das ein Hinweis auf Fehler sein. Fehler erhöhen in der Regel die Wärmeproduktion.

Welchen Mehrwert bietet Thermografie?

  • Die Thermografie findet in der Industrie und Gewerbe immer breitere Anwendung zur Analyse von Elektroanlagen. Die Brandgefahr ist Dabei nur ein Thema unter Anderen. Fast noch bedeutender ist die Instandhaltung, um Produktionsausfällen vorzubeugen. Immer wichtiger wird die Elektrothermografie auch für die Produktentwicklung und Qualitätssicherung. Viele elektrische Anlagen werden immer kompakter und nach außen hin abgeschlossener, so dass ihre Kühlung  problematisch werden kann. Auch hier hilft Thermografie.

  • Das Besondere an der Thermografie von Elektroanlagen ist, dass sie berührungslos arbeitet, also das Bauteil nicht beeinflusst. Oft ist die berührungsfreie Thermografie die einzige Methode, die Temperatur zu messen, weil eine Berührung unmöglich oder lebensgefährlich wäre. Einzige Voraussetzung hierbei ist, daß ein elektrisches Gerät oder ein Bauteil unter Last steht und sich überhaupt erwärmen kann. Bei einer Thermografiemessung sollte eine Mindestbelastung von 30 % bezogen auf die Nennbelastung vorliegen.

  • Darüber hinaus ist es auch in manchen Fällen hilfreich zeitliche Temperaturverläufe nachzuvollziehen und auffällige Temperaturdifferenzen zu ermitteln, um Schwachstellen zu identifizieren.

Abgestimmt auf Ihre betriebliche Situation

  • Mit einem individuellen detaillierten Prozesshandbuch  werden alle wichtigen Aspekte der Prüfung wie Prüfstruktur und Einsatzplanung vereinbart und dokumentiert.

  • Sie als Unternehmer können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Wir konzentrieren uns auf Ihre elektrische Betriebssicherheit. Unsere Mitarbeiter in Service und Betrieb werden regelmäßig durch Schulungen auf den neuesten Stand der Sicherheit gebracht.

  • Durch unsere mehrjährige Branchenerfahrung mit Automobilherstellern, Industriekunden aus den Bereichen Chemie und Metall genauso aber auch Großbäckereien und Handwerksbetrieben können wir Sie routiniert und verantwortungsvoll zu betreuen.

Warum eine Beratung?

Wegen immer wiederkehrender Änderungen des regulatorischen Rahmens bedarf es regelmäßiger Analysen der Sicherheitsmodelle und Prozesse. Bei dieser Herausforderung unterstützen wir unsere Kunden sich langfristig erfolgreich und sicher zu positionieren.

Wir unterstützen Sie dabei den Normen und Gesetzen gerecht zu werden, mit der Konzentration auf Ihr Kerngeschäft. Unsere hervorragende Branchenexpertise und Metadatenanalyse wird sich auch auf Ihre Unternehmung positiv auswirken.

DIN ISO 9001:2015 Zertifizierung

Um der Verantwortung für Ihre Sicherheit umfassend gerecht zu werden hat sich DPS als erstes Unternehmen der Branche für einen weltweit anerkannten Standard des internen Qualitätsmanagements zertifizieren lassen.

Durch die Industrienorm DIN ISO 9001:2015, die 2015 in einer Neufassung verabschiedet wurde, werden Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten, Strukturen und Arbeitsabläufe verbindlich und transparent in Prozess- und Verfahrensanweisungen geregelt und dokumentiert.

Kontakt

Deutsches Handwerk verknüpft mit modernem Management – DPS  – Das Prüfunternehmen.